Süßkartoffelpüree
Basics

Süßkartoffelpüree

Ihr mögt Kartoffelpüree, wollt aber etwas Abwechselung in euren Gerichten? Dann ersetzt doch die klassiche Kartoffel durch die exotischere Süsskartoffel und kocht ein leckeres Süsskartoffelpüree.

Wer eine vegane Variante kochen möchte ersetzt die Butter durch vegane Butter oder Margarine und die Milch durch eine pflanzliche Alternative wie einen Hafer– oder Mandeldrink.

Süßkartoffelpüree

Süßkartoffelpüree

0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Rezept pinnen
Gesamtdauer: 20 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: vegetarisch
Portionen: 2
Der Süßkartoffelpüree ist die exotische Alternative zum klassischen Kartoffelpüree, und in wenigen Schritten einfach und selbst zubereitet.

Zutaten

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 80 ml Milch
  • 40 g Butter
  • Muskatnuss gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie zum verzieren

Zubereitung

  • Zunächst werden die Süßkartoffeln geschält und in grobe Stücke gewürfelt.
  • Anschließend die gewürfelten Süßkartoffeln in einen Topf mit kaltem Wasser geben. Etwas Salz in den Topf geben und kochen. Sind die Süßkartoffeln weich wird das Wasser aus dem Topf abgeschüttet. Lasst die noch heißen Süßkartoffeln ohne Deckel kurz stehen damit das restliche Wasser verdampfen kann.
  • Im nächsten Schritt werden Butter und Milch zu den Süßkartoffeln hinzugefügt und alles mit einem Kartoffelstampfer gestampft.
  • Mit Salz, Pfeffer und der geriebenen Muskatnuss würzen und so lange weiter stampfen bis die gewünschte Konsistenz des Pürees erreicht ist.
  • Gehackte Petersilie auf dem Süßkartoffelpüree gibt einen schönen Farbkontrast und lässt das Püree noch viel leckerer aussehen.

Video