Südtiroler Spinatknödel
Hauptgerichte

Südtiroler Spinatknödel

Wer schon einmal im Urlaub in Südtirol war kennt sie bestimmt, die leckeren Südtiroler Spinatknödel. Sie sind von keiner Speisekarte wegzudenken und sowohl im Sommer als auch im Winter ein wahrer Hochgenuss. Aus unserem Urlaub im schönen Südtirol haben wir die Idee mitgebracht die leckeren Knödel selbst zuzubereiten. Es erfordert zwar einige Schritte bis zum fertigen Knödel, aber die Mühe lohnt sich.

Mit unserem Rezept holt ihr euch den Almhüttenzauber nach Hause in die heimische Küche.

Ihr esst gerne Spinat? Dann probiert doch mal unseren leckeren Nudel-Spinat-Auflauf.

Südtiroler Spinatknödel

5 von 3 Bewertungen
Rezept drucken Rezept pinnen
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtdauer: 1 Stunde
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Europäisch, Südtirol, Tirol
Portionen: 12 Knödel
Fans der südtiroler Küche aufgepasst. Hier zeigen wir euch wie ihr die leckeren Südtiroler Spinatknödel selbst herstellen könnt. Probiert es aus!

Zutaten

  • 300 g Weißbrot altbacken
  • 250 ml Milch
  • 400 g TK-Spinat oder 800g frischer Spinat
  • 30 g Butter
  • 1 Zwiebel klein
  • 2 Eier
  • 1 EL Weizenmehl Typ 405
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 80 g Butter
  • Parmesan frisch gerieben
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Das Weißbrot zunächst klein würfeln und mit der Milch übergießen. Den Spinat in der Zwischenzeit abtauen lassen, ausdrücken und mit einem Mixer passieren.
  • Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe ebenfalls schälen und klein hacken. In einem Topf Butter zerlassen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin anschwitzen. Den Spinat hinzugeben und 5 Minuten andünsten. Im Anschluss etwas auskühlen lassen.
  • Eier und Spinat zum eingeweichten Brot geben, gut vermischen, mit Salz Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mehl und Semmelbrösel hinzugeben und aus der Masse kleine Knödel formen. Sollte der Knödelteig nicht fest genug zusammen halten noch etwas mehr Mehl hinzu geben.
  • In Salzwasser etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Wenn die Knödel aufsteigen sind sie fertig.
  • Mit zerlassener Butter beträufeln und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Video

Notizen

Traditionell werden die Knödel mit einem Krautsalat serviert, sie schmecken aber auch zu einem frischen Blattsalat oder Tomatensalat besonders gut. Wer es herzhafter mag kann die Südtiroler Spinatknödel auch mit einer deftigen Käsesauce servieren.