Kuerbis Pasta mit Walnuss
Hauptgerichte

Kürbis Pasta mit Walnuss

Der Herbst zeigt uns momentan seine ungemütliche Seite mit viel Regen und tristem da ewig grauen Wetter. Was gibt es da schöneres als es sich drinnen so richtig gemütlich zu machen und ein leckeres Gericht mit seinen Lieben zu kochen. Diese Kürbis Pasta mit Walnuss ist genau das richtige Rezept für diese Zeit im Jahr. Das feine, nussige Aroma des Butternusskürbis wird durch das Kürbis Gewürz wunderbar unterstützt und abgerundet.

Kuerbis Pasta mit Walnuss Zutaten

Dieses Gericht eignet sich auch wunderbar um es vorzubereiten, da man das Kürbispüree sehr gut auf Vorrat kochen und einfrieren kann.

Kürbis Pasta mit Walnuss

0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Rezept pinnen
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Gesamtdauer: 45 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: vegetarisch
Portionen: 4
Ihr seid auf der Suche nach einem herbstlichen Rezept für graue Regetage und liebt Pasta, dann probiert unser Rezept für leckere Kürbis Pasta mit Walnuss.

Zutaten

  • 500 g Bandnudeln
  • 120 g Butter
  • 100 g Parmesan gerieben
  • 80 g Walnusskerne
  • 1 Butternusskürbis
  • 1 Zwiebel klein
  • 2 TL Kürbis Gewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie zur Dekoration
  • Etwas Kochwasser von den Nudeln

Zubereitung

  • Zunächst wird das Kürbispüree zubereitet. Hierzu den Butternusskürbis schälen und dann die Kerne mit einem Löffel entfernen. Das Fruchtfleisch würfeln und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft etwa 20 Minuten weich kochen. Vor der Weiterverarbeitung etwas abkühlen lassen.
  • Während der Kürbis auskühlt schält ihr die Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel. Außerdem könnt ihr den Parmesan reiben und die Walnusskerne sowie etwas Petersilie hacken. Röstet die Walnusskerne anschließend in einer Pfanne an und lasst sie etwas auskühlen.
  • Sobald die Kürbiswürfel etwas abgekühlt sind püriert ihr sie mit einem Stabmixer. Da für dieses Gericht nur 10 EL Kürbispüree benötigt werden, könnt ihr die überschüssige Menge sehr gut einfrieren um sie z.B. später für andere Kürbisgerichte zu verwenden. Nachdem das Püree fertig ist können auch schon die Bandnudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereitet werden.
  • In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. 10 EL des Kürbispüree sowie das Kürbis Gewürz hinzugeben und mit den Zwiebeln verrühren. Etwas Kochwasser von den Nudeln zu der Mischung geben damit eine soßenartige Konsistenz entsteht.
  • Da ihr nun in der Pfanne bereits eine schöne Soße habt, gebt etwa die Hälfte der Walnüsse und zusätzlich noch etwa 2/3 des geriebenen Parmesan in die Soße.
  • Die Nudeln werden abgeschüttet und mit in die Pfanne zur Soße gegeben. Alles gut miteinander verrühren und in einem tiefen Pastateller anrichten. Mit einigen Walnüssen, etwas Parmesan und der gehackten Petersilie bestreuen.

Video

Notizen

Welche Kürbissorte ist geeignet und wo bekomme ich Kürbisgewürz?
Wir haben für dieses Rezept den Butternuss oder Butternut Kürbis verwendet, ihr könnt jedoch auch andere Kürbissorten nehmen. Hokaido oder der Muskatkürbis sind die gängigsten Sorten, die man bei uns kaufen kann. Probiert gerne aus ob andere Sorten auch geeignet sind und schreibt uns gerne wenn ihr eine tolle Kombination gefunden habt.
Fertiges Kürbis Gewürz ist nicht immer überall erhältlich, da es jedoch nur aus 5 Zutaten besteht die wir unter die gängigen Gewürze zählen würden kann man es schnell und einfach selbst zusammenmischen. Ein Rezept für Kürbis Gewürz findet ihr ebenfalls auf unserem Blog.