Basilikum-Gnocchi
Hauptgerichte

Basilikum-Gnocchi

Gnocchi, die von uns heißgeliebte Alternative zu Nudeln lassen sich auch selbst herstellen und wunderbar variieren. Wir haben in diesem Rezept eine Variante mit frischem Basilikum aus unserem Balkon-Garten ausprobiert. Diese Basilikum-Gnocchi sind einfach köstlich!

Dieses Rezept könnt ihr auch wunderbar mit anderen frischen Kräutern abwandeln. Wie wäre es zum Beispiel mit Petersilien-Gnocchi oder einer Variante mit Bärlauch – der Experimentierfreude sind fast keine Grenzen gesetzt.

Basilikum-Gnocchi

Basilikum-Gnocchi

0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Rezept pinnen
Gesamtdauer: 45 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Mediterran, vegetarisch
Portionen: 4
Gnocchi, die Nudel-Alternative lassen sich einfach selbst herstellen und perfekt mit frischen Kräutern variieren. Unsere Basilikum-Gnocchi sind ein Gedicht!

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 200 g Mehl
  • 1 Bund Basilikum groß
  • 80 g Parmesan
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

  • Die Kartoffeln zunächst 20 Minuten kochen und anschließend abschütten. Danach mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Noch im heißen Zustand schließlich die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Das Basilikum waschen, trocknen und grob zerkleinern. Mit einem Mixer oder Pürierstab und 2 EL Olivenöl pürieren. Den Parmesan fein reiben.
  • Anschließend werden die Zutaten Ei, Basilikumpüree, Parmesan, Salz und das Mehl schrittweise zu den Kartoffeln gegeben und mit einem Handmixer verrührt bis eine gut durchmischte aber nicht zu flüssige Masse entstanden ist. Sollte die Masse noch zu klebrig sein etwas Mehl hinzufügen.
  • Die Gnocchi-Masse auf einer bemehlten Fläche zu länglichen Rollen (Etwa 2 cm Durchmesser) formen und in etwa 1,5 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke im Anschluss mit den Händen zu kleinen Kugeln formen und mit einer Gabel das typische Muster in die Gnocchi einbringen. Die Gnocchi können auf einem bemehlten Teller oder Brett zwischengelagert werden.
  • Reichlich Salzwasser zum Sieden bringen. Die geformten Gnocchi anschließend portionsweise in das noch kochende Wasser geben und mit einer Schaumkelle heraus nehmen, sobald sie oben schwimmen. Etwas abtropfen lassen und zum Schluss in einer Pfanne mit zerlassener Butter anbraten bis sie goldbraun sind.

Video

Notizen

Sehr lecker schmecken die Basilikum-Gnocchi zum Beispiel mit einer selbst gekochten Tomatensoße oder zerlassener Butter und grob geriebenem Parmesan.